LINK (M)- muss noch viel lernen, braucht Hundeerfahrene

 

Mischling

geb. ca. 07/2018, mittelgroß

noch in Spanien Malagon

 

Stand 25. November 2020:

 

Link und sein Bruder Deku (auch in unserer Vermittlung) wurden einfach in einer Kiste unter einem Baum entsorgt, da sie aus einer der vielen unerwünschten Würfe stammen und deren Welpen dann einfach ausgesetzt werden, da sie Geld, Zeit und Aufmerksamkeit kosten, was die Besitzer offensichtlich nicht bereit waren zu geben. Dies kommt in Spanien leider sehr häufig vor, allein für unser Partnertierheim in Malagon war es im Juli 2018 der dritte Fall! Trotz der stetigen Aufklärung der Bevölkerung durch das Tierheim, dass die Hunde doch bitte kastriert werden sollen, hört die unerwünschte Welpen Flut einfach nicht auf. Das übersteigt häufig die Kapazität des Tierheims, da Welpen sehr viel mehr Aufmerksamkeit und Fürsorge benötigen als erwachsene Hunde. Nicht zuletzt wegen der Parvovirose, die für Welpen sehr gefährlich bis tödlich ist. Außerdem kann eine gute Sozialisierung nicht in dem Maße geleistet werden, als wenn ein Welpe in einem behüteten Zuhause aufwächst. Und es gibt leider auch nicht viele Pflegestellen, die bereit sind, sich um einen Welpen zu kümmern.

 

Link und Deku hatten jedenfalls Glück, dass sie gefunden wurden. Der Ort, nämlich die Kiste an einer frequentierten Spazierstrecke zu platzieren, wurde bewusst gewählt, damit sie schnell gefunden werden. So kamen sie trotzdem unterernährt und übersäht mit Parasiten in unser Partnertierheim in Malagon.

 

Nun warten die beiden seit über 2 Jahren im Tierheim auf ihre Menschen. Diese lange Zeit ohne Familie und ohne wirkliche Reize und Förderung, die für ein soziales und ausgeglichenes Hundeleben so wichtig ist, hat ihre Spuren hinterlassen. Link und sein Bruder Deku kennen somit fast nichts, sind unsicher und haben einen großen Lernbedarf. Wir suchen für die beiden ein Zuhause mit Hundeerfahrung, besonders mit unsicheren, ängstlichen Hunden, die sehr viel Zeit und Empathie brauchen, um ein annähernd gutes Hundeleben zu führen. Gerne dürfen sie nun endlich lernen, wie man sich als Hund benimmt, was es bedeutet, behütet und umsorgt in einer Familie aufzuwachsen und artgerecht beschäftigt zu werden.

 

Sind Sie bereit, sich in das Abenteuer anspruchsvoller Hund zu stürzen? Dann füllen Sie noch heute das Kontaktformular aus, wir melden uns bei Ihnen! Link wird geimpft, gechipt, entwurmt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet seine Reise nach Deutschland antreten.

 

P.S. Bitte lesen Sie auch unsere Informationen zu Hunden aus dem Auslandstierschutz.

 

Kontakt

Eva Brenner

eva.brenner@hundeengel.de

0171 6196640 (Bitte AB besprechen)

 

Kontakt

HundeEngel Tiernothilfe e.V.

Urbarer Str. 20

56329 St. Goar

E-Mail: infoHE@hundeengel.de