DALTON (M)-schüchtern, muss noch viel lernen

 

Schäferhundmischling

geb. 19.11.2017

noch in Spanien Ciudad Real

 

Stand 14. Januar 2021:

 

Der wunderhübsche Rüde Dalton wurde von seinem Besitzer in unserem spanischen Partnertierheim La Bienvenida in Ciudad Real abgegeben. Angeblich soll Dalton nach ihm geschnappt haben und er wollte ihn nicht mehr. Dalton hatte allerdings auch kein liebevolles Zuhause, wie es jeder Hund verdient hat, sondern musste alleine auf einem trostlosen Feld leben. Der Besitzer kam zweimal die Woche vorbei, um ihn zu füttern.

 

Zum Glück hat Dalton sich gewehrt, sonst hätte er aus seinem Schicksal nicht herausgefunden.

 

Im Tierheim zeigt er zunächst ein sehr schüchternes und unsicheres Verhalten, kein Wunder, da er nicht viel kennt. Von aggressivem Verhalten wie vom Besitzer beschrieben konnten unsere spanischen Tierschutzkollegen allerdings nichts feststellen. Sie glauben, dass er geschlagen wurde, da er Angst vor der Hand hat, denn sein Verhalten den Freiwilligen gegenüber ist tadellos.

 

Über das Verhalten mit den anderen Hunden kann bisher noch nicht viel gesagt werden, da er noch nicht kastriert ist und daher nur ein vorsichtiger Kontakt mit seinen Fellgenossen stattfindet. Sobald wir weitere Informationen haben, werden sie hier aktualisiert.

 

Dalton wird sicherlich seine Zeit brauchen, um sich an sein neues Leben zu gewöhnen. Doch mit der Zeit wird er sein Selbstvertrauen wieder finden und seinen wahren treuen und arbeitswilligen Charakter entfalten.

 

Als Schäferhundmischling braucht er im neuen Zuhause eine Aufgabe, die ihn auslastet, er möchte beschäftigt werden und muss noch sehr viel lernen. Daher wäre eine Hundeschule gut und ein Hundesport, der ihm Spaß macht. Das wird Dalton Ihnen sicher zeigen, wenn er sich eingelebt hat. Dann ist er ein treuer Begleiter, der mit Ihnen durch dick und dünn gehen wird!

 

Haben Sie sich genau wie wir in den wunderhübschen Kerl verliebt? Dann melden Sie sich am besten heute noch über das ausgefüllte Kontaktformular. Dalton wird geimpft, entwurmt, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet seine Reise nach Deutschland antreten.

 

P.S. Bitte lesen Sie auch unsere Informationen zu Hunden aus dem Auslandstierschutz.

 

Kontakt

Katja Giesen

katja.giesen@hundeengel.de

06744 1672 (bitte AB besprechen!)

 

 

Kontakt

HundeEngel Tiernothilfe e.V.

Urbarer Str. 20

56329 St. Goar

E-Mail: infoHE@hundeengel.de