SOLEIL (W) schüchtern, rennt gerne, treu

Galgo-Mischlingshündin
geb. 01.06.2017, groß,

auf Pflege in Deutschland

Stand 09. November 2020:

 

Die einst 10 zuckersüßen Welpen stammen aus einer sehr ländlichen Region Spaniens. Dort leben noch Menschen, die ihre Hunde sehr lieben und sie auch mit Nahrung versorgen, sie aber unkastriert den ganzen Tag frei herumlaufen lassen. So passiert es natürlich regelmäßig, dass die Hündinnen trächtig werden und Welpen bekommen. In der Regel werden die Welpen auf verschiedene Weise "entsorgt", in diesem Fall hat unser Partnertierheim in Malagon mit dem Besitzer einen "Deal" ausgehandelt. Das Tierheim nimmt sich der 10 Welpen an, wenn er erlaubt, die Hündin zu sterilisieren. Er hat zugestimmt, aber möchte nicht für die Kosten aufkommen. Dies hat das Tierheim übernommen, damit einfach gewährleistet ist, dass die Hündin keine weiteren Welpen mehr bekommt.

 

Noch immer sitzen einige Geschwister von Soleil im Tierheim, inzwischen zu Junghunden herangereift. Sie suchen noch immer ein Zuhause. Sie warten nun seit geschlagenen drei Jahren auf ihre Menschen, mit denen sie durch Dick und Dünn gehen und endlich ankommen, viel Schönes erleben und geliebt und umsorgt werden können.

 

Wir hoffen daher, dass sich viele Menschen in diese schwarzen Schönheiten verlieben, gerade für schwarze Hunde ist es oft sehr schwer, ein Zuhause zu finden.

 

Soleil hatte Glück. Endlich mit drei Jahren durfte sie nach Deutschland auf eine wundervolle Pflegestelle ziehen. Dort lernt sie die ersten Schritte im neuen Leben kennen. Dabei helfen ihr die anderen Hunde im Haushalt, an denen sie sich orientieren kann. Was sie in ihrer Pflegestelle alles erlebt und welche Fortschritte sie im neuen Leben macht, können Sie hier im Pflegestellentagebuch lesen.

 

Galgos sind ganz sanfte, sensible Tiere, die ihre Familie über alles lieben. Fremden gegenüber sind sie eher zurückhaltend, wenn nicht sogar scheu, sie entscheiden lieber selbst, wer sie berühren darf. Doch sie sind niemals aggressiv, eher etwas eigenwillig. Aufgrund dieses scheuen und eher vorsichtigen Wesens braucht der Galgo bei der Erziehung besonders viel Liebe und Rücksichtnahme. Ein Galgo reagiert auf Lob und Zuneigung! Wenn er von seinem Besitzer zu hart angefasst wird, wandelt sich seine Vorsicht oftmals in Angst. Geht man aber mit Feingefühl an seine Ausbildung, wird das Ergebnis ein idealer Familien- und Begleithund sein – für die Zwingerhaltung sind diese feinfühligen, edlen Hunde nicht geeignet.

 

Der tägliche Auslauf ist für Galgos (wie für alle Hunde) wichtig. Doch hier ist zu beachten, dass sie ohne Leine nur in sicher (min. 2m hoch) eingezäunten Grundstücken freilaufen dürfen. Ansonsten gilt, was für alle Jagdhundebesitzer gilt: der Hund muss sich bewegen? Dann runter von der Couch, Hund an die Leine und los. Viele Galgos laufen nach der Eingewöhnung toll am Fahrrad mit oder sind prima Joggingbegleiter.

 

Möchten Sie Soleil ein Zuhause schenken und sich der Herausforderung Junghund stellen? Dann senden Sie uns bitte das ausgefüllte Kontaktformular. Soleil wird geimpft, gechipt und entwurmt auf Mittelmeerkrankheiten getestet in ihre neue Familie ziehen. 

 

P.S. Bitte lesen Sie auch unsere Informationen zu Hunden aus dem Auslandstierschutz.

 

++++++++++++++++++++++++Soleil freut sich in 94474 Vilshofen auf Ihren Besuch!+++++++++++++++++++++++++++

 

Kontakt

Franka Weinrich

franka.weinrich@hundeengel.de

0163-2552422 (Bitte auf Mailbox sprechen)

Hier komme ich her:

Kontakt

HundeEngel Tiernothilfe e.V.

Urbarer Str. 20

56329 St. Goar

E-Mail: infoHE@hundeengel.de