FROZEN (W)-sensibel, lauffreudig, aktiv

 

Galgo

geb. ca. 2018, groß

noch in Spanien Ciudad Real

 

Stand 28. Dezember 2020:

 

Frozen wurde zusammen mit Moira (auch in unserer Vermittlung) im Feld außerhalb der Stadt Ciudad Real in Spanien gefunden, wie sie herrenlos und ohne Zuhause herumliefen. Dort mussten sie entweder schon länger unterwegs gewesen sein oder sie hatten ein miserables Leben mit vielen Entbehrungen, denn sie kamen in einem sehr abgemagerten und verwahrlosten Zustand in unser spanisches Partnertierheim La Bienvenida in Ciudad Real. Auch bei diesen beiden Galgos wurde der Chip gewaltsam aus dem Hals entfernt, so dass der Besitzer nicht ausfindig gemacht werden konnte.

 

Eine gesundheitliche Untersuchung ergab, dass Moira soweit gesund war, was man von Frozen leider nicht sagen konnte-sie ist an Leishmaniose erkrankt. Sie wird im Tierheim akut mit Glucantime behandelt und wir hoffen, dass sich ihr Gesundheitszustand stabilisiert.

 

Beide Galgos sind jedoch lebhaft und verspielt, sie sind offen Menschen gegenüber, wobei Frozen die schüchterne von beiden ist. Beide lassen sich problemlos von unseren spanischen Tierschutzkollegen anfassen. Mit den anderen Hunden haben sie auch keinerlei Probleme, egal, ob Rüde oder Hündin.

 

Galgos sind ganz sanfte, sensible Tiere, die ihre Familie über alles lieben. Fremden gegenüber sind sie eher zurückhaltend wenn nicht sogar scheu, sie entscheiden lieber selbst, wer sie berühren darf. Doch sie sind niemals aggressiv, eher etwas eigenwillig. Aufgrund dieses scheuen und eher vorsichtigen Wesens braucht der Galgo bei der Erziehung besonders viel Liebe und Rücksichtnahme. Ein Galgo reagiert auf Lob und Zuneigung! Wenn er von seinem Besitzer zu hart angefasst wird, wandelt sich seine Vorsicht oftmals in Angst. Geht man aber mit Feingefühl an seine Ausbildung, wird das Ergebnis ein idealer Familien- und Begleithund sein – für die Zwingerhaltung sind diese feinfühligen, edlen Hunde nicht geeignet.

 

Der tägliche Auslauf ist für Galgos (wie für alle Hunde) wichtig. Doch hier ist zu beachten, dass sie ohne Leine nur in sicher (min. 2m hoch) eingezäunten Grundstücken frei laufen dürfen. Ansonsten gilt, was für alle Jagdhundbesitzer gilt: der Hund muss sich bewegen? Dann runter von der Couch, Hund an die Leine und los. Viele Galgos laufen nach der Eingewöhnung toll am Fahrrad mit oder sind prima Joggingbegleiter.

 

Frozen sucht aktive Menschen, die sich gerne viel bewegen, joggen, radeln, wandern, etc. Sie ist Ihre perfekte zukünftige Begleiterin fürs Leben. Jedoch ist ein Bewusstsein für die chronische Krankheit Leishmaniose wichtig, Frozen braucht daher ein stabiles, stressfreies Zuhause, das auf die Bedürfnisse des Hundes eingehen kann. Wir stehen Ihnen hier mit Rat zur Seite. Gerne möchten wir Sie kennen lernen-schicken Sie uns das ausgefüllte Kontaktformular, wir melden uns bei Ihnen! Frozen wird geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet in ihr neues Zuhause umziehen.

 

P.S. Bitte lesen Sie auch unsere Informationen zu Hunden aus dem Auslandstierschutz.

 

Kontakt

Katja Giesen

katja.giesen@hundeengel.de

06744 1672 (bitte AB besprechen!)

 

 

 

 

Kontakt

HundeEngel Tiernothilfe e.V.

Urbarer Str. 20

56329 St. Goar

E-Mail: infoHE@hundeengel.de