APPLE (W)- schüchtern, trotzdem offen und fröhlich

Mischling

geb. 2013, mittelgroß

noch in Spanien Ciudad Real

 

Stand 06. Juni 2019:

 

Wäre Apple ein Pferd, würde man sie Black Beauty nennen! Ein Grund mehr, warum man es einfach nicht verstehen kann, wie eine solche Schönheit allein draußen auf dem Feld herumstreunt, ohne von einem liebenden Menschen vermisst zu werden.

 

Leider ist aus ihrer Vergangenheit überhaupt nichts bekannt, nur, dass sie offensichtlich bisher keine guten Erfahrungen gemacht haben muss. Ihr Körper zeigte deutliche Anzeichen davon, dass sie kurz vor ihrem Auffinden eine Geburt hatte, aber weit und breit waren keine Welpen zu finden. Unvorstellbar, was die arme Apple durchgemacht haben muss-hat man ihr die Welpen weggenommen und sie ausgesetzt? Sind sie vom Auto überfahren worden? Oder sonst wie ums Leben gekommen? Man wird es wohl niemals herausfinden.

 

Nun ist sie seit März in unserem spanischen Partnertierheim La Bienvenida in Ciudad Real und versteht die gesamte Situation nicht mehr. Was wurde aus ihren Welpen? Sie trauerte offensichtlich um sie. Bis jetzt ist nun einige Zeit verstrichen und Apple wird als offene, fröhliche und energische Hundedame im gesetzten Alter beschrieben, die nun ein neues Zuhause sucht-vielleicht sogar das erste in ihrem Leben? Denn wenn man sie an die Leine machen will, versteift sie sich, legt sich hin und geht keinen Schritt-ein Zeichen dafür, dass sie eine Leine und möglicherweise sogar auch Zuwendung sowie ein Zuhause überhaupt nicht kennt.

 

Mit Menschen und Hunden ist sie verträglich, auch wenn sie anfangs eher schüchtern erscheint. Hat man aber ihr Vertrauen erarbeitet, fängt sie langsam an, sich zu öffnen.

 

Daher ist es für sie besonders wichtig, nicht mehr lange im Tierheim zu sitzen, damit sie wenigstens die restlichen Jahre ihres traurigen Lebens in einer behüteten Familie leben darf, die sie streicheln, beschmusen, sie mit Leckerlis verwöhnen und die ihr zeigen, dass ein Hundeleben auch lebenswert ist. Sie freut sich sicher über tolle Spaziergänge, wenn sie mal angekommen und an die Leine gewöhnt ist. Daher suchen wir Menschen, die viel Geduld haben und aufgrund ihrer unbekannten Vergangenheit davon ausgehen sollten, dass sie von ganz vorne anfangen müssen.

 

Möchten Sie sich dieser Aufgabe stellen und die Herausforderung Black Beauty annehmen? Dann möchten wir Sie gerne kennenlernen. Schicken Sie uns noch heute ausgefüllte Kontaktformular. Apple wird geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet in ihre neue Familie ziehen.

 

P.S. Bitte lesen Sie auch unsere Informationen zu Hunden aus dem Auslandstierschutz.

 

Kontakt

Eva Brenner

eva.brenner@hundeengel.de

0171 6196640 (Bitte AB besprechen)

 

Kontakt

HundeEngel Tiernothilfe e.V.

Ulmenhof 15

56329 St. Goar

E-Mail: info@hundeengel.de